Team

H2 - Das Team

Das Team

von oben links nach unten rechts:

Patrick Klein, Lukas Koschorke, Dennis Dönig, Marc Detzler, Jan-Philippe Parent, Markus Hell, Patrick Walerus, Hans-Jörg Mathis (Coach)

Lars Rieder, Tobias Troike, Oliver Prinz, Fabio Castronovo, Lukas Huwig, Philipp Endres, Max Skarba

Es fehlen: ?

HF Köllertal 2 - Ziel ist der Klassenerhalt

Vor einer wahren Mammutaufgabe steht unsere zweite Herrenmannschaft in der Saison 2017/2018. Nicht nur, dass sie sich aus insgesamt vier Mannschaften – A-Jugend einmal außen vor – zusammensetzt. Auch war eine Devise, alle jungen Spieler gebündelt in einer Mannschaft einzusetzen. Das heißt: Die teilweise fehlende Erfahrung kann im Saisonverlauf ebenfalls ein Faktor werden. Deswegen geht es unserer Zweiten darum, möglichst viele Punkte zu sammeln und den Klassenerhalt in der Bezirksliga West zu schaffen. Und diese Aufgabe wird schwer genug. Der Mann, der für den Verbleib in der Klasse sorgen soll, ist Hans-Jörg Mathis. Niemand im Umfeld der Aktiven bringt so viel Erfahrung und Ruhe mit. Schon fast 50 Jahre ist er dem Handball treu. Damit ist er genau der Richtige für diese Herausforderung. Er muss dafür sorgen, dass der talentierte Nachwuchs gemeinsam mit den routinierteren Spielern wie Marc Detzler, Philipp Endres und Jan-Philippe Parent während der Saison zu seinem eigenen Spiel findet und es schafft, den meist erfahreneren Gegnern sein Spiel aufzuzwingen. Chancenlos sind wir dabei keinesfalls. Und auch die bisher gezeigten Ansätze sind vielversprechend. Doch es muss noch einiges an Arbeit investiert werden, oft gemeinsam trainiert werden. Nur so kann sich der Horizont der direkten Gegner im Abstiegskampf von den Aufsteigern wegbewegen und vielleicht um die ein oder andere etablierte Mannschaft erweitert werden. Was dabei nie außer Acht bleiben darf: Die Mannschaft muss einen Spagat hinbekommen. Auf der eigenen Seite die eigenen Ziele verfolgen und auf der anderen Seite die erste Mannschaft unterstützen, wann immer dort Personalnotstand herrscht.

So oder so, es wird ein lehrreiche Saison, in die wir keinesfalls chancenlos starten.