• HFK - Herren 1
  • HFK - Herren 2
  • HFK - Herren 3
  • JSG - männliche B-Jugend 1
  • JSG - männliche B-Jugend 2
  • JSG - männliche A-Jugend
  • JSG - weibliche A-Jugend 1
  • JSG - weibliche A-Jugend 2
  • JSG - männliche C-Jugend
  • JSG - männliche D-Jugend
  • JSG - weibliche D-Jugend
  • JSG - gemischte E-Jugend
  • JSG - gemischte F-Jugend

2. Köllertal-Cup 2019

Liebe Handballfreunde,

am dritten August-Wochenende trägt die HF Köllertal den 2. Köllertal-Cup aus.

Stattfinden wird das Ganze in der Riegelsberghalle (049). Geplant sind folgende Turniere:

 

Samstags, am 17.08.19, gehen folgende Altersklassen an den Start:

  • 10:00 Uhr: gemischte E-Jugend
  • 12:15 Uhr: weibliche D-Jugend
  • 14:30 Uhr: männliche B-Jugend

Beendet wird der erste Turniertag mit einer Saisoneröffnung der HF Köllertal, sowie einem Testspiel der Herren 1 (Verbandsliga).

 

Sonntags, am 18.08.19, gehen folgende Altersklassen an den Start:

  • 9:30 Uhr: gemischte F-Jugend
  • 11:15 Uhr: gemischte D-Jugend
  • 13:30 Uhr: männliche C-Jugend

Im Anschluss wird unsere Damen 1 (RPS-Oberliga) das Wochenende mit einem Testspiel beenden.

 

Alle Turniere werden mit 4 Mannschaften gespielt. Es werden 2 Halbfinals, sowie anschließend ein Spiel um Platz 3 und ein Finale stattfinden. Alle Mannschaften haben sich bitte 30 Minuten vor Turnierbeginn bei der Turnierleitung anzumelden. Dort bekommen die Mannschaften dann auch den Turnierplan ausgehändigt.

Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Anmeldeschluss ist Samstag der 27.07.19.

Wir freuen uns auf euch!

HFK1 beendet Saison trotz Niederlage mit starken 4. Platz

Am vergangenen Samstag stand für die HFK1 das letzte Spiel der Verbandsliga-Saison 18/19 an. Mit der HSG Nordsaar hatten die Jungs auswärts eine schwere Aufgabe vor sich, denn diese benötigten noch dringend einen Sieg um die theoretische Chance auf den Nichtabstieg zu wahren. Die Ausgangslage der HFK vor diesem Spiel war eher schlecht, denn verletzungsbedingt musste man auf 7 Spieler verzichten und einige Spieler waren desweitern auch noch angeschlagen. Trotzdem wollte man sich gut verkaufen und wenn möglich aus eigener Kraft den 4. Tabellenplatz gegen den TuS Brotdorf im Fernduell verteidigen.

 

Doch bereits in der Anfangsphase musste die HFK schnell einem 5-Tore Rückstand hinterherlaufen. Die HSG legte furios vor, auch dank einer gut und spielstark besetzten Bank. Aber die HFK zeigte im weiteren Spielverlauf Kampfgeist und konnte noch vor der Halbzeit auf 14:14 ausgleichen.

 

In der zweiten Hälfte konnte das Spiel lange Zeit ausgeglichen gestaltet werden. Beim Stand von 19:19 in der 42. Minuten merkte man der Mannschaft jedoch an, dass an dem Tag die Möglichkeiten fehlten um bis zum Schluss dagegen zu halten. Auch die Tatsache, dass etliche gute Chancen nicht genutzt wurden trugen zum Umstand bei, dass die HSG sich erneut mit 4 Toren absetzen konnte. Diesen Vorsprung konnte die HFK trotz starker Moral nicht mehr aufholen und somit gingen die zwei Punkte durch ein 27:25 Heimerfolg an die Hausherren. Danke an dieser Stelle an unsere Aushilfen Marius Janes, Gerd Endres, Marc Boßmann und Nico Vanoli, ohne die wir das Spiel nicht hätten bestreiten können.

 

Durch die Niederlage des TuS Brotdorf im Parallelspiel konnte die Saison trotzdem auf einem respektablen 4. Tabellenplatz abgeschlossen werden. Somit endet nun auch schon die erste Verbandsligasaison. Das Ziel des Nichtabstieges konnte trotz einiger Höhen und Tiefen über die Saison souverän erreicht und die Erwartungen übertroffen werden. Rückblickend gesehen wäre vermutlich in dem ein oder anderen verlorenen Spiel mehr drin gewesen, jedoch kann die Mannschaft stolz auf die gezeigte Leistung sein und somit positiv auf die kommende Spielzeit blicken.

 

Das Ende der Saison heißt auch oftmals Abschied nehmen von einigen Gesichtern. In der kommenden Saison kürzer treten werden unsere „Handball-Oldies“ Kapitän Marc Müller und Abwehrchef Jan-Philippe Parent. Vielen Dank für euer jahrelanges Engagement und euren unermüdlichen Einsatz für die Mannschaft. Wir wünschen euch viel Spaß in der 4. Mannschaft.  Eine neue Herausforderung sucht unser Torschützenkönig Nicolas Gilcher und wechselt zur HSG TVA/ATSV Saarbrücken. Dir wünschen wir hierfür viel Erfolg und auch dir vielen Dank für deine gezeigten Leistungen! Mit deinen 159 Toren hattest du enormen Anteil an dieser starken Saison. Auch Max Laier sucht für seine letzte A-Jugend-Saison die Herausforderung in der Fremde und schließt sich der JSG HF Illtal/Dudweiler-Fischbach an. Dir hierfür auch viel Erfolg und Glückwunsch für deine starke erste Saison im Aktivenbereich. Wir hoffen dich bald wieder in unseren Reihen spielen zu sehen.

 

Zum Schluss möchten wir uns auch bei unseren treuen Fans für die tolle Unterstützung über die Saison sowohl zu Hause als auch auswärts ganz herzlich bedanken. Ihr wart ein großer Rückhalt!

 

Die Mannschaft hat sich nun ein paar Wochen der Erholung verdient um dann wieder frisch und top motiviert in die Vorbereitung zu starten. Wir halten euch natürlich weiterhin über alles Wichtige auf dem Laufenden.

 

Für die HFK1 spielten diese Saison:

Tor: Christian Becker, Tarek Becker, Christian Breinig, Gerd Endres, Marius Janis

 

Feld: Leon Arweiler, Tilman Arweiler, Aaron Bossmann, Marc Boßmann, Erik Brill, Marc Detzler, Denis Dönig, Nicolas Gilcher, Max Laier, Christoph Lebold, Gereon Maus, Marc Müller, Niclas Oerter, Jan-Philippe Parent, Oliver Prinz, Lars Rieder, Pascal Speicher, Nico Vanoli, Kevin Windisch

Trainer: Markus Berndt, Hans-Jörg Mathis

Herbstfahrt 2019 - HF Köllertal

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Herbstfahrt unserer Jugendabteilung. Wir werden in der ersten Herbstferienwoche die Ahrhütte unsicher machen. 5 Tage bieten wir unseren Jugendspielerinnen und Jugendspielern ein tolles sowie abwechslungsreiches Programm. Mit im Boot ist auch in diesem Jahr wieder unsere 5-Sterne-Koch Detlef.

Das Betreuerteam freut sich auf viele alte und neue Gesichter und bitte dringend darum die Anmeldefrist einzuhalten. Nachmeldungen sind in diesem Jahr nicht mehr möglich.

DOWNLOAD ANMELDUNG

Euer Betreuerteam 2019

HFK und HSV Püttlingen trauern

Am gestrigen Samstag verstarb eine Spielerin der 1. Damenmannschaft des HSV Püttlingen bei einem tragischen Verkehrsunfall. Alle Spieler und Angehörige der HF Köllertal trauern und wünschen den Angehörigen von Charlotte viel Kraft.

 

HSV Püttlingen, 16.02.2019

Heute morgen gegen 6:30 Uhr ist unsere Spielerin und Kommissarin Charlotte Braun bei einem Polizeieinsatz als Beifahrerin ums Leben gekommen. Dieses  tragische Ereignis ist für uns unfassbar. Unser gesamtes Team und das Umfeld des HSV Püttlingen steht völlig unter Schock! Wir verlieren mit "Charly" einen tollen, immer fröhlichen und absolut liebenswerten Menschen. Charlotte hinterlässt eine Riesenlücke in unserer Mannschaft, da ihre Teamfähigkeit und ihre Einstellung zum Handballsport mehr als vorbildlich war. Wir können es nicht begreifen und suchen verzweifelt nach Antworten, warum sie uns im Alter von 22 Jahren auf diese brutale Art verlassen musste. Es wird wohl nie ein Antwort auf unsere Fragen geben. Auf diesem Wege wünschen wir auch allen Angehörigen viel Kraft, um den Verlust dieser starken Frau zu verstehen. Charly, wir vermissen dich ohne Ende! Aber du wirst ewig in unseren Herzen und unserer Erinnerung weiter leben! Danke für alles, was du uns schon in deinen jungen Jahren geschenkt und mitgegeben hast! Wir sind sehr, sehr stolz auf dich!!! Mach's gut Charly, auch wenn es so wahnsinnig weh tut!!!